Sieg in Burgholzhauesen

von Dietmar (31 mal gelesen) (Kommentare: 0)

Vorbereitung Saison 2024/2025

Spiel 2

TV Burgholzhausen - SV Oberdorfelden 1:3 - (1:1)

Auch im zweiten Vorbereitungsspiel auf die Saison 2024/2025 hatte SVO Trainer Serdar Yalta insgesamt 20 Spieler zum Spiel eingeladen. Der Gegner TV Burgholzhausen ist in der letzten Saison in die Kreisoberliga Hochtaunus aufgestiegen und somit konnte man davon ausgehen, dass der Gegner beim Heimspiel auf für uns ungewohnten Kunstrasen entsprechend schwer zu bespielen sein sollte. SVO-Trainer Seo schickte eine Mannschaft aufs Spielfeld, die aus Spielern beider Mannschaften (1. und 2. Mannschaft) bestand und mit fast allen dem SVO angehörigen letztjährigen A-Jugendspielern besetzt war, die sich jetzt im Seniorenbereich einspielen müssen. Das Wetter spielte mit und der Kunstrasen war in einer tollen Verfassung.

Bereits in der 3. Spielminute die erste Großchance für den SVO, aber Torjäger Shahir scheiterte am gut reagierenden Heimtorwart Luke Eitner. Vorlagengeber war Nikolaos Papadopoulos, der insgesamt ein gutes Spiel mit viel Einsatz zeigte. In der Abtastphase der ersten 10 Min. sahen die wenigen Zuschauer ein gutes ausgeglichenes Spiel, bei dem beide Mannschaften versuchten die Spielabläufe in der eigenen Mannschaft zu kontrollieren. Torschüsse verfehlten auf beiden Seiten ihr Ziel. Dann ganz überraschend die 1:0 Führung der Gastgeber in der 12. Min., als nach einem Angriff über die linke Seite und dem folgenden Torschuss der Ball von der Unterkante der Querlatte zurücksprang und Jonathan Wolf (Nr.9) den Ball per Kopf über die Torlinie drückte. Die Antwort des SVO ließ nicht lang auf sich warten, denn bereits in Spielminute 16 konnte Shahir den Ausgleich zum 1:1 erzielen. Er profitierte vom Torschussversuch von Nikolaos, der abgewehrt wurde und Shahir nutzte die zweite Chance. In der 18. Min. hatte Shahir die nächste Chance, aber sein Schuss von der Torauslinie flog am Tor vorbei. Eine Rückgabe an den 16er wäre die bessere Lösung gewesen. Der SVO bestimmte bis zur Halbzeit Spiel und Tempo, hatte dabei 4-5 sehr gute Tormöglichkeiten, vergab aber die zu diesem Zeitpunkt die sicherlich hoch verdiente Halbzeitführung. SVO Torwart Ante Skocibusic konnte mit einigen guten Aktionen im Verlaufe der ersten Spielhälfte einen weiteren Treffer der Gastgeber verhindern.

Personalwechsel beim SVO zur Halbzeit. Chistian Leist löste Ante zwischen den Pfosten ab, Marco Werth kam für Luca Fernandez und Louis Brunkhardt spielte jetzt für Lennart Fernandez.

Nach sechs Minuten Spielzeit,  in der 51. Min. konnte Daniel Schildger mit einem Flachschuss ins lange Eck Torwart Eitner überraschen und die 2:1 Führung erzielen. Nur zwei Zeigerumdrehungen später hatte Al Rashidi (Nr.7) eine Großchance, aber SVO-Torwart Christian Leist reagierte mit einer Glanzparade und verhinderte den Ausgleich. Der SVO zeigte weiterhin ein gutes und flüssiges Spiel, hatte gute Chancen durch Tobias Schildger (57. und 60.), Daniel Schildger  (66.) und Marc Cillis (70.) , aber der letzte konzentrierte Abschluss fehlte. Burgholzhausen hatte in der zweiten Spielhälfte bis zur 75. Spielminute kaum klare Torsituationen. In der 76. Min. konnte Marvin Nussbaum (Nr.10), nach einer Eckenhereingabe, per Kopfball SVO Torwart Leist zu einer weiteren Parade zwingen. Die vielen Spielerwechsel hatten den SVO etwas aus dem Rhythmus gebracht und somit kam Burgholzhausen optisch etwas stärker auf. Auch die Eckenhereingabe in der 80. Min. und der Kopfball von Pascal Zinnert (Nr.13) war nicht von Erfolg gekrönt. In der 83. Min. stand SVO Torwart Leist abermals im Brennpunkt, als er per Fußabwehr eine klare Torchance von Marvin Nussbaum(Nr.10) zu Nichte machte. Den Schlusspunkt zu 3:1 Sieg des SVO setzte dann der eingewechselte Mohannad Al Ghazzi in der 84. Min., als er nach einem Freistoß von der Mittellinie den Ball am 16er zugespielt bekam und trocken abschloss.

Insgesamt gesehen ein gutes Spiel der Mannschaft von Trainer Seo, die auch durch die vielen Spielerwechsel nicht den Faden und das Ziel aus den Augen verlor. Lobenswert die Fairness beider Mannschaften, sodass Schiedsrichter Nail Thurow (Oppershofen) keine Verwarnungen oder Strafen aussprechen musste. Lobenswert auch der Einsatz unserer jungen Nachwuchsspieler, die durch die Bank durch gute Leistungen im Seniorenbereich zeigen konnten. Weiter so.

Startformation SVO

Ante Skocibusic (TW); Luca Fernandez; Marco; Ben Gebauer; Shahir; Lennart Fernandez; Iobias Schildger; Daniel Schildger; Marc Cillis (C); Florian Hahn; Flamur Jonuzi; Nikolaos Papadopoulos

Eingewechselt  in der zweiten Spielhälfte:

Christian Leist (TW); Marco Werth; Tim Hübenthal; Louis Brunkhardt; Oliver Asmus; Mohannad Al Ghazzi; Anas Alafaghani

Startseite www.SVOFusssball.de

#nurdersvo #schwarzgelb #svo #svoberdorfelden

5/5 Bälle (3 Stimmen)

Zurück

Einen Kommentar schreiben