Vorbericht Achtelfinale Kreispokal

von Dietmar (39 mal gelesen) (Kommentare: 0)

Kreispokal 2020

Achtelfinale am Dienstag, den 11.02.2020 um 19:00 Uhr
SV Oberdorfelden – Türk Gücü Hanau

Im diesjährigen Kreispokal des Fußballkreises Hanau ist der Gruppenligist Türk Gücü Hanau zu Gast am Rangenberg in Oberdorfelden. Im Pokalachtelfinale ist der Gast aus Hanau klarer Favorit gegen den heimischen Kreisoberligisten SV Oberdorfelden. Da beide Mannschaften, der SVO ebenso wie Türk Gücü Hanau, in ihren Klassen gegen den Abstieg kämpfen, wurde das Spiel in die Vorbereitungsphase für die restlichen Meisterschaftsspiele der Saison 2019/2020 gelegt.

Der Tabellendreizehnte der Gruppenliga Frankfurt Ost hat bisher in den absolvierten 20 Meisterschaftsspielen fünf Siege einfahren können und spielte sieben Mal unentschieden. Acht Partien gingen verloren. Mit einem Torverhältnis von 29:34 Toren und 22 Punkten belegt Türk Gücü einen  Abstiegsplatz im 17er Feld.

Der gastgebende SV Oberdorfelden ist Schlusslicht der Kreisoberligatabelle. In den bisher 19 absolvierten Meisterschaftsspielen gelang es den Spielern um Trainer Daniel Rück kein einziges Mal als Sieger den Platz zu verlassen. Zwei Spiele konnten Unentschieden gestaltet werden. Die dabei errungenen zwei Punkte wurden allerdings durch die Nichterfüllung des Schiedsrichtersolls im November 2019 durch den Verband wieder abgezogen. Zusätzlich musste eine Strafe in Höhe von 750 € entrichtet werden. Mit 0 Punkten und 20:90 Toren ist der SV Oberdorfelden Tabellenletzter im 17er Feld.

Die Karten sind also klar verteilt und alles Andere als ein klarer Sieg des Gastes aus Hanau wäre eine Überraschung. Aber der Pokal hat ja bekanntlich seine eigenen Gesetze, siehe diesjährige Pokalrunde der Profivereine. Da es ein Abendspiel ist muss auf dem Trainingsplatz des SV Oberdorfelden gespielt werden, denn nur der hat das erforderliche Flutlicht. Durch die Witterungsverhältnisse der letzten Tage, mit viel Regen, ist der Platz sehr weich und entsprechend schwer bespielbar. Das ist eventuell die Chance des Gastgebers, der mit den herrschenden Bedingungen, da gewohnt, besser umgehen können müsste.

Egal wie das Pokalspiel endet, dass Hauptaugenmerk ist und bleibt die Meisterschaftsrunde der Saison 2019/2020. Es sollte die noch bestehende kleine Chance den Klassenerhalt doch noch zu schaffen mit allen Mitteln angegangen werden. Es wäre mehr als schade, wenn der SVO nach zweijähriger Zugehörigkeit in der Kreisoberliga den schweren Gang zurück in die Kreisliga A Hanau antreten müsste.

Startseite www.SVOFusssball.de

5/5 Bälle (3 Stimmen)

Zurück

Einen Kommentar schreiben