Silvesterpokal 2017 Nachlese 3

von Michael (145 mal gelesen) (Kommentare: 0)

37. Silvesterpokal vom 27.12.- 29.12.2017 in Nidderau - Tag 3

Zwei Siege, eine Niederlage am Abschlusstag

Der SV Oberdorfelden setzte folgende Spieler ein:

Torwart Sebastian Vogl; Pascal Schlatter; Tim v. Lochow; Florian Asmus; Marco Werth; Marcel Bojahr; Collin Cillis; Mohammad Al Ghazzi; Michael Fuchs; Robar Ramo;

Nach dem „schwarzen Donnerstag“ konnte der SVO am Schlusstag des Silvesterpokals das etwas ramponierte Ansehen wieder korrigieren. Mit zwei Siegen und einer mehr als knappen Niederlage erreichte der SVO noch einen beachtlichen 6. Rang von 10 Mannschaften. Mit einem ausgeglichenen Torverhältnis von 12:12 Toren und 10 Punkten  blieb der SVO nur einen Punkt hinter dem Mitgastgeber Eintracht Sportfreunde Windecken, die den 5. Tabellenplatz erreichten.

Unerwartet und sehr überraschend der 4. Tabellenplatz von Victoria Heldenbergen, die mit 16:9 Toren und 18 Punkten nur knapp an einer Teilnahme beim Hallenmasters am 20./21.Januar 2018 in der Hanauer August Schärtner-Halle vorbei schrammten. Diesen Platz konnte sich der SV Kilianstädten sichern, die mit 15:10 Toren und 20 Punkten den dritten Tabellenplatz belegten. Sieger wurde, wie auch im letzten Jahr, die Sportfreunde aus Oberau (KOL) die mit 25 Punkten, von 27 möglichen, den Silvesterpokal und das dafür vorgesehene Preisgeld in Empfang nehmen konnten. Tabellenzweiter wurde die zweite  Mannschaft des 1. FC Erlensee, die mit 24 Punkten und 27:11 Toren  Tabellenplatz zwei belegten. Da Oberau nicht zum Fußballkreis Hanau zählt und eine zweite Mannschaft nicht zum Hallenmasters darf, war der SV Kilianstädten der Glückliche Sieger für das Hallenmasters 2018.

Im ersten Tagesspiel des SVO waren die Sportfreunde aus Ostheim der Gegner in der Berta von Suttner Großsporthalle. Bereits in der 2. Spielminute konnte der gestern fehlende Collin Cillis, der beste Spieler des SVO, die 1:0 Führung erzielen. Der SVO dominierte die Partie und kam in der 6. Spielminute zum 2:0 durch Mohammad Al Ghazzi. Nur eine Zeigerumdrehung später das 3:0 durch „Momo“ Al Ghazzi. Den Anschlusstreffer zum 3:1 in der 8. Minute beantwortete Robar Ramo in der 9. Minute mit dem Tor zum 4:1. In der 11. Spielminute konnte „Momo“ mit seinem dritten Tagestreffer auf 5:1 erhöhen. Den Schlusspunkt des überlegen geführten Spieles setzte Collin Cillis mit dem 6:1.

Im zweiten Tagesspiel war die 2. Mannschaft des FC Hochstadt Gegner des SVO. Es war ein Wiedersehen mit dem EX-Trainer des SVO Roger Neumann, der personell bedingt das Tor des FCH hütete. Der unerwartet starke Gegner bot dem SVO durch guten Einsatz und Kampfgeist lange Paroli. Erst in der 8. Spielminute hatte der SVO eine klare Torchance, als Collin Cillis mit einem Hakentrick an Torwart Neumann scheiterte. Aber nur eine Zeigerumdrehung später die 1:0 Führung durch „Momo“  Al Ghazzi. Er konnte Torwart Neumann den Ball vom Fuß nehmen, als dieser eine Rückgabe nicht unter Kontrolle brachte. In der letzten Spielminute hätte Marco Werth auf 2:0 erhöhen können, aber der Ball klatschte an den Posten und von da zurück ins Spielfeld.

Im Abschlussspiel war Ortsnachbar SV Kilianstädten der Gegner. Der SVK musste gewinnen um an Heldenbergen vorbei zu ziehen und das Ticket für das Hallenmasters zu erringen. In einem stark umkämpften Spiel hatten beide Mannschaften die Chance in Führung zu gehen. Gutes Kombinationsspiel auf beiden Seiten, schnelle Spielzüge und Kampf, aber jederzeit fair, bestimmten das Spiel. Den glücklichen Treffer zur 1:0 Führung für den SVK erzielte Mario Klär in der 7. Spielminute. Es sollte der einzige Treffer des Spieles bleiben. Der SVO hätte in der 10 Minute noch ausgleichen können, scheiterte aber nach guter Kombi zwischen Marcel Bojahr und Collin Cillis mit einem Schuss knapp neben dem Torpfosten. So blieb es letztendlich bei dem etwas glücklichen 1:0 Sieg des SVK.    

Am kommenden Samstag, den 06.01.2018 ist der SVO ab 10:00 Uhr zu Gast beim SVK und dessen Hallenturnier in der Simdorn-Sporthalle in Kilianstädten.

Startseite www.SVOFusssball.de

4,8/5 Bälle (5 Stimmen)

Zurück

Einen Kommentar schreiben