SG Ober Beusem vs Eintracht Frankfurt

von Meikel (61 mal gelesen) (Kommentare: 0)

Am Freitag, den 14.06.2019 war es einigen Fußballern, genauer gesagt der SG Ober-Beusem, der Spielgemeinschaft der Alten Herren des SV Oberdorfelden und dem FC 66 Büdesheim, vergönnt, gegen die Traditionsmannschaft der  Frankfurter Eintracht zu spielen.

Viele fleißige Helfer ermöglichten ein tolles Event auf dem Sportgelände des FC 66 Büdesheim, das im Rahmen der Sportwerbewoche stattfand.

Da unsere Spielgemeinschaft alles aufbieten wollte, was Rang und Namen hat, war der Kader auf sagenhafte 29 Spieler angewachsen. Somit war unser Coach, Walter Gerhardt-Bittner,  gezwungen, zwei Mannschaften zu stellen, die dann jeweils 1 Halbzeit spielen durften.

Vor dem Spiel, welches vor geschätzten 900 Zuschauern stattfand, wurden 3 Spieler der SG Ober-Beusem vom aktiven Spielbetrieb mit einer Wurstplatte von der Metzgerei Kollosche sowie einem Bier aus dem Brauhaus Schöneck verabschiedet. Es waren Karl-Heinz Meißner, Frank Reitmaier und Dzemal „Steppi“ Trjejic.

Das unparteiische Gespann um Holger Freese, Marius Bürkin und Anastasia Philippi  hatte mit der überaus fairen Partie keinerlei Probleme. Den Anstoß des Spiels durfte der aufgrund eines Schlaganfalls gehandicapte frühere Bundesligaspieler Dietmar Roth ausführen, der vor einigen Jahren in Büdesheim wohnhaft war.

Die größte Überraschung des Spiels war bereits nach 6 Minuten eingetütet, als Oliver Trautmann eine Flanke unnachahmlich aus der Luft pflückte und unhaltbar für Hans Steinle im Tor der SGE einnetzte. Die Führung hielt allerdings lediglich handgestoppte 38,4 Sekunden. Denn dann war es Ervin Skela vorbehalten, durch einen Flachschuss ins linke Eck zum 1:1 auszugleichen.

Danach kam die spielerische Überlegenheit der Eintracht immer wieder zum Vorschein, so dass es zur Halbzeit 1:4 stand.

Die Mannschaft des SG Ober-Beusem wurde danach komplett ausgetauscht, so dass 11 frische Spieler den Kampf gegen die Ex-Profis aufnehmen konnten.

Nach einem für unsere Jungs viel zu schnell ausgeführten Freistoß stand es 1:5. Aber unser Team konnte durch einen sehenswert herausgespielten Konter durch die Allzweckwaffe Jürgen Schuster auf 2:5 verkürzen.

Trotz weiterer Chancen, die die Eintracht großzügigerweise zugelassen hat, konnte unsere AH leider kein Tor mehr erzielen. Vielmehr gelang der Eintracht noch 4 weitere Tore, so dass es am Ende 2:9 aus Sicht der SG Ober-Beusem statt.

Aber das Fazit fällt trotzdem positiv aus: 2 Tore geschossen, nur einstellig verloren, viel Spaß und keine Verletzten….  Zu Erwähnen ist auf jeden Fall noch die wirklich herausragenden Leistungen unserer beiden Torhüter, Frank Wagner und Mathias Gnauck,  die eine zweistellige Niederlage verhinderten.

Sei noch anzumerken, dass die SGE-Spieler sich volksnah und ohne Starallüren zeigten und für so manches Autogramm oder Selfie der zahlreich vorhandenen Fans zur Verfügung standen. Und selbst dem einen oder anderen Bier direkt nach Spielschluss im Mittelkreis konnten sie nicht widerstehen.

Ein für viele unvergessenes Erlebnis ging viel zu schnell zu Ende.

Hier der Kader der Eintracht:

Hans Steinle, Daniyel Cimen, Norbert Nachtweih, Thomas Zampach, Ervin Skala, Ronny Borchers, Holger Friz, Cezary Tobollik, Uwe Müller, Christian Balzer, Claus-Peter Zick, Matthias Dworschak, Alexander Schur, Slobodan Komljenovic, Sascha Amstätter, Frank Gerster.

Die SG Ober-Beusem spielte wie folgt:

Halbzeit 1:
Frank Wagner, Harald Horn, Michael Neubauer, Thorsten Leist, Tim Lukosch, Carsten Reiber, Michael Birkenbach, Oliver Trautmanm, Michael Renner, Herward Schön, Stefan Zeh, Stefan Fauerbach, Karl-Heinz Meißner, Frank Reitmaier und Ralf König.

Halbzeit 2:
Mathias Gnauck, Stefan Krauß, Jürgen Schuster, Dzemal Trjejic, Jose Dinis, Christian Arbeiter, Talat Askin,  Andreas Soff, Peter Moosbauer,  Marcel Pfaff, Björn Bleiber, Michael Seitz, Daniel Rück und Michael Köstler.

Startseite www.SVOFusssball.de

4,6/5 Bälle (8 Stimmen)

Zurück

Einen Kommentar schreiben