Niederlage in Niederissigheim

von Dietmar (33 mal gelesen) (Kommentare: 0)

Kreisliga C Hanau Saison 2018/2019

23. Spieltag TSV Niederissigheim II - SV Oberdorfelden II   4:0  (2:0)

Niederlage trotz starker Leistung

Bei herrlichem Sommerwetter und damit ungewohnter Hitze musste sich der SVO II auf sehr harten und holprigen Platz der zweiten Garnitur von Niederissigheim unverdient hoch geschlagen geben. Bereits in der 5. Spielminute musste SVO Keeper Ernesto erstmalig den Ball aus dem Tornetz holen. Nach einem Freistoß, aus halblinker Position ca. 30 m Entfernung, konnte Niederissigheims Spieler Marcel Mandausch (Nr.12) am langen Pfosten freistehend den Ball per Kopf über die Torlinie drücken. In der Folgezeit ergaben sich weitere Möglichkeiten auf beiden Seiten, die jedoch zu keinen weiteren zählbaren Treffern führten. In der 29. Spielminute verhinderte SVO Torwart Ernesto mit toller Fußabwehr einen weiteren Treffer des Gastgebers. In der 30. Spielminute musste der SVO bereits die beiden zur Verfügung stehenden Ergänzungsspieler Matthias Teich und Giuseppe Licata Caruso einwechseln, da Marvin Krebs mit Kreislaufproblemen kämpfte und Christian Geyer verletzungsbedingt ausscheiden musste. Trotz all der widrigen Umstände hielt der SVO das Spiel offen und erspielte sich gute Tormöglichkeiten durch Youssef Ouidane, Ahmad Bayar und Mohhanad Al Ghazzi. Dann aber doch noch das 2:0 in der Nachspielzeit der ersten Spielhälfte. Nach einer Eckenhereingabe auf den kurzen Pfosten wurde der Ball verlängert und traf zufällig den Kopf von Christian Scherer (Nr. 6), der den Ball ins Tor abfälschte. Kein guter Zeitpunkt für den zweiten Treffer.

Auch in der zweiten Spielhälfte kämpfte der SVO vehement um den Anschlusstreffer zum 2:1, hatte aber bei seinen Aktionen viel Pech aber auch Unvermögen in der Spitze. Bis zur 79. Spielminute konnte der SVO den nächsten Treffer verhindern. Sehr unglücklich und unseres Erachtens nach auch regelwidrig der dritte Niederissigheimer Treffer. Der ansonsten gut leitende Schiedsrichter Stefan Klein (Klein Auheim) gab den Eigentor von Bayar , obwohl dieser beim Abwehrversuch im 5m Raum von seinem Gegenspieler kräftig gestoßen wurde und somit die Körper- und Ballkontrolle verlor. Auch der letzte Treffer des Spieles zum 4:0 Endstand in der 90. Minute etwas kurios, da SVO Torwart Ernesto beim Versuch den Gegenspieler zu umspielen den Zweikampf verlor und somit Robin Frohn den Ball ins leere Tor einschoss.

Der SVO spielte mit folgender Mannschaft:

Ernesto da Costa Vilela TW; Marco Werth (C); Jonas Braun; Christian Geyer (ab 30. Min. Giuseppe Licata Caruso); Marvin Krebs (ab 30. Min. Matthias Teich); Dennis Bertram; Kai Hopman; Youssef Ouidane; Dawit Ghebretinsae; Ahmad Kaled Bayar; Mohannad Al Ghazzi;

Am kommenden Sonntag, den 27.04.2019 ist die zweite Mannschaft des SVO um 13:00 Uhr zu Gast bei der Spielvereinigung Hüttengesäß, die aktuell den 9. Tabellenplatz belegt.

Der SVO II ist in der KLC Hanau z.Z. Tabellenzwölfter mit 45:65 Toren und 21 Punkten.

Startseite www.SVOFusssball.de

4,3/5 Bälle (3 Stimmen)

Zurück

Einen Kommentar schreiben