Niederlage im Regionalpokal

von Gnaucki (145 mal gelesen) (Kommentare: 0)

Regionalpokal SVO – TSG Neu Isenburg

Am Mittwoch stand die Erstrundenpartie des Regionalpokals Frankfurt an. Nach der Auslosung vergangenen Donnerstag, bei der die Losfee uns wenig Glück gebracht hatte, kam als Gegner der derzeitige Hessenligatabellenführer, die TSG Neu Isenburg an den Rangenberg. Der vermeintlich stärkste Gegner aus dem Lostopf.

Mit einem breit aufgestellten Kader ging es in die Partie. Man wollte tief stehen und dem Gegner so lange wie möglich das Leben schwer machen, und durch eigene Konter ein paar Nadelstiche setzen. Bereits in der 1. Minute eine ganz gute Möglichkeit für den SVO doch Maren Herr konnte den von der Torhüterin abgewehrten Ball leider nicht erreichen. Die SVO Mädels hielten die erste Viertelstunde gut mit, doch zeigte sich schon das man in diesem Spiel wahrscheinlich wenig erben könnte. Neu Isenburg war uns in allen Belangen außer im kämpferischen überlegen. In der 14. und 16. Minute dann das eins und zwei zu Null für Neu Isenburg. Kurz darauf die beste Chance für den SVO als Laura Schildger eine Flanke in den 16´ner brachte Maren Herr aber, dann leider zu kurz ablegte. Die Tore fielen dann in regelmäßigen Abständen. Das Endergebnis von 10:0 hört sich dann zwar dramatisch an, doch muss man hier bedenken das Neu Isenburg drei Spielklassen höher angesiedelt ist als die SVO Damen.

Fazit: Schade das man das selbstgesteckte Ziel ein zweistelliges Ergebnis zu vermeiden knapp verfehlt hat. Auch ein Ehrentreffer wäre eigentlich nicht unverdient gewesen. Die Mädels haben gut gekämpft und das für ihre Verhältnisse sehr gut gemacht. Man hat sich zu keiner Minute aufgegeben und vielleicht das ein oder andere mitgenommen. Eine gute Laufeinheit für uns. Danke auch nochmal an die zahlreichen Fans und Unterstützer die den Weg in die Rangenbergarena gefunden hatten.

Am kommenden Sonntag empfangen die SVO Damen um 13 Uhr die zweite Garde von Kickers Offenbach. Das Spitzenspiel der Liga Zweiter gegen Dritter. Es bleibt abzuwarten ob und wie die zweite Mannschaft aus Offenbach von der ersten unterstützt wird, da diese bereits am Samstag ihre Stiefel schnürt. Es wird ein enges interessantes Spiel erwartet, dass für die SVO Mädels richtungsweisend wird. Bei einem Sieg kann man sich tatsächlich in der Führungsgruppe festsetzen. Davor spielt um 11 Uhr unsere C-Jugend der JSG und im Anschluss um 15 Uhr die erste Herrenmannschaft gegen den FSV Bischofsheim. Die Herren wollen hier den Negativtrend der letzten Wochen stoppen und mit gewohnter Heimstärke drei Punkte einfahren.

Für kalte Getränke, Grillwürstchen und leckeren Kuchen ist wie immer bestens gesorgt. Tolles Wetter wird auch erwartet und so hofft der SVO an diesem Wochenende wieder auf zahlreiche Zuschauer.

Auf geht´s unterstützt den SV Oberdorfelden……

Startseite www.SVOFusssball.de

5/5 Bälle (4 Stimmen)

Zurück

Einen Kommentar schreiben