Niederlage gegen Köppern

von Dietmar (67 mal gelesen) (Kommentare: 0)

Saisonvorbereitung 2021/2022

3. Vorbereitungsspiel   SV Oberdorfelden  – Teutonia Köppern   0:3  (0:1)

Klassenunterschied; klare Niederlage

Im dritten Vorbereitungsspiel auf die Saison 2021/2022 hatte der SVO die Kreisoberligamannschaft Teutonia Köppern aus dem Hochtaunuskreis zu Gast am Rangenberg. Eine Mannschaft die dem SVO über 90 Spielminuten in allen Belangen überlegen war und mit hohem Ballbesitz und Ballsicherheit, sowie Passgenauigkeit und Laufbereitschaft das Spiel diktierte. Von Beginn stand der Gast sehr hoch und störte einen geregelten Spielaufbau des Gastgebers. Der SVO wurde in der eigenen Spielhälfte regelrecht eingeschlossen und konnte sich nur mit gelegentlichen langen Bällen etwas Luft verschaffen. Deswegen war die frühe 1:0 Führung von Teutonia Köppern in der 17. Spielminute keine große Überraschung für die ca. 50 Zuschauer. Eine gut getimte Flanke von der rechten Außenbahn konnte Kevin Hillner (Nr.11) freistehend an SVO Torhüter Till Schulz vorbei, der heute erstmalig in der KOL Mannschaft das Tor hütete, im kurzen Eck unterbringen. Bis zur 29. Spielminute war Köpperns Torwart Nick Voigt beschäftigungslos und der SVO ohne Torchance. Die Chance zum bis dahin unverdienten Ausgleich hatte der SVO nach einem Angriff über die rechte Seite durch Yannick Markhof, der ein starkes Spiel machte, und dessen Flanke in den 16 m Raum. Aber weder Florian Asmus noch Marc Cillis oder Till Gräser konnten den Ball aus dem Gewühl heraus an Köpperns Torwart vorbei über die Torlinie drücken. Der SVO fand nur sehr schwer ins Spiel und tat sich sehr schwer den ballsicheren und laufstarken Spielern von Köppern Paroli zu bieten. In der 35. Spielminute hätte Torschütze Kevin Hillner (Nr.11) auf 2:0 erhöhen müssen, setzte den Ball aber freistehend neben das Tor. SVO Torwart Till Schulz konnte bis zur Halbzeit mit einigen guten Paraden und reaktionsschnell weitere Treffer der Gäste verhindern. Ebenfalls stark in der Abwehr zeigten sich die Innenverteidiger Christian Geyer und Collin Cillis. Das Spiel in die Spitze fand so gut wie nicht statt beim SVO, da das Mittelfeld komplett überfordert war.

Als der gut leitende Schiedsrichter Stephan Burkhardt zur zweiten Halbzeit anpfiff hatte der Gast drei neue Spieler gebracht, der SVO auf Wechsel aber verzichtet. Da mit Felix Hohenwarter und Dawit Ghebretinsae nur zwei Auswechselspieler auf der Bank saßen, was ziemlich enttäuschend ist für eine Heimmannschaft in der Vorbereitung, wurden die Wechsel auf einen späteren Zeitpunkt verschoben. Drei Minuten nach Wideranpfiff fiel dann bereits der zweite Gästetreffer. Nach einer Flanke von der rechten Seite durch den eingewechselten Christian Kaus (Nr.9) ließ der ebenfalls eingewechselte Joel Sousa Santos (Nr. 7) mit seinem Schuss SVO Torwart Till Schulz keine Abwehrchance und erzielte das 0:2. Köppern spielte nach wie vor sehr stark und der SVO fand keine Mittel dies auch nur annähernd zu verhindern. In der 60. Minute dann der Treffer zum 0:3 durch Christian Kaus (Nr.9) und damit die endgültige Entscheidung. Hätte die Spieler von Teutonia Köppern auch nur einen Teil ihrer leichtfertig vergebenen Torchancen verwertet, das Ergebnis wäre entschieden höher ausgefallen. Der SVO hatte im gesamten Spiel nur 3-4 annähernde Torchancen, eine davon in der 63. Minute durch Yannick Markhof als er frei durchgelaufen dem Torwart den Ball mit schwachem Abschluss in die Hände spielte, ansonsten enttäuschte die Heimmannschaft. Das einige Spieler der Stammmannschaft beim SVO fehlten (Daniel Schildger, Florian Hahn, Andre Bojahr, Marcel Bojahr, Michael Fuchs) kann nicht alleine als Entschuldigung dienen.

Das für kommenden Sonntag, den 25.07.21 um 17:00 Uhr angesetzte Spiel fällt nach der kurzfristigen Absage von FC Gudesding (KOL Ffm) aus.

SVO-Ausstellung:

Till Schulz Tw; Collin Cillis (C ); Pascal Schlatter; Christian Geyer; Florian Asmus (ab 55. Felix Hohenwarter); Luca Birkenbach (ab 61. Dawit Ghebretinsae); Steffen Werth; Tobias Schildger; Marc Cillis; Yannick Markhof; Till Gräser;

Startseite www.SVOFusssball.de

0/5 Bälle (0 Stimmen)

Zurück

Einen Kommentar schreiben